Deutsche Familienversicherung (DFV): Situative Unfallversicherung

Die Deutsche Familienversicherung (DFV) bietet ab sofort eine situative Unfallversicherung an. Neu daran sei, dass der Kunde seinen Versicherungsumfang über eine App jederzeit seinem aktuellen Schutzbedürfnis anpassen könne, so die DFV.

Stefan M. Knoll, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung

Stefan M. Knoll, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung

Der DFV-Unfallschutz umfasst nach Angaben des Versicherers die vier Ausprägungsstufen Basis, Komfort, Premium und Exklusiv. Jede situative Anpassung gehe direkt in das Bestandsführungssystem der DFV ein, wodurch sofortiger Schutz garantiert sei. Darüber hinaus könne der Kunde seine Unfallversicherung auch auf Lebenspartner, Kinder und Bekannte erweitern.

“Wir bieten somit eine On-Demand-Versicherung an. Der Kunde schließt online eine dauerhafte Unfallversicherung ab und gibt hierbei alle nötigen Daten an. Anschließend kann er die App runterladen und ganz nach Bedarf den eigenen Schutz erhöhen oder weitere nahestehende Personen versichern”, erklärte Vorstandschef Dr. Stefan M. Knoll.

Abschluss via Amazon Pay möglich

Der gesamte Prozess vom Abschluss bis zur Leistungsregulierung sei vollkommen digital und papierlos. Die Leistungsregulierung könne komplett über eine App abgewickelt werden.

Außerdem bietet die DFV ihren Kunden den Abschluss via Amazon Pay an. Bei diesem Verfahren würden sowohl Bezahl- als auch Adressdaten über die im Amazon-Account hinterlegten Daten synchronisiert, so dass kein Online-Formular mehr ausgefüllt werden müsse, teilte der Versicherer mit.

Foto: DFV



zurück zur Übersicht